BLUMENKOHL-TAHIN-SUPPE MIT RAUCHIGER HASSELBACK-KARTOFFEL

ZUTATEN für 4 Portionen

1        Blumenkohl
5        mittelgroße Kartoffel
1TL     “La Chinata” Paprikapulver

1 TL    Himalayasalz
10 EL  “Charisma”-Olivenöl
1        mittelgroße Zwiebeln
2        Knoblauchzehen
1Tl      Fenchelsamen
1 EL    Currypulver
3 TL    Himalayasalz
3 TL    Zitronengras
1 L     Wasser
3 EL    weißen Tahini
1 Prise getrockneten Estragon

 

 

Den Backofen auf 200 °C vorheizen, den Blumenkohl waschen, den Strunk entfernen, in grobe Stücke schneiden und auf dem Backblech mit reichlich Olivenöl und Salz marinieren.

Die Kartoffeln gut reinigen, zwischen zwei Essstäbchen legen und alle 3-4 mm einschneiden. In einer Schüssel, Olivenöl, Chinatapulver und Himalayasalz mischen und die Kartoffeln gut darin marinieren. Mit einem Pinsel oder Löffel die Einschnittseiten bestreichen.  Die Kartoffeln zum Blumenkohl auf das Backblech geben und etwa 50 Minuten backen. Für die Suppe kann der Blumenkohl bereits nach 30 Minuten entnommen werden.

Zwischenzeitlich Wasser kochen, mit Zitronengras aufgießen und ziehen lassen. Zwiebeln fein würfeln, Knoblauch fein hacken und in einem Topf mit Olivenöl anrösten. Fenchelsamen und Currypulver hinzugeben, den Blumenkohl aus dem Ofen nehmen und im Topf etwa 4 Minuten anrösten. Den Zitronengrassud hinzufügen und 10 Minuten köcheln lassen.

Danach den Topf vom Herd nehmen und zusammen mit dem Tahini mit dem Stabmixer gut pürieren bis die Konsistenz schön sämig ist. Die Blumenkohl-Tahin-Suppe nun in einer Schüssel mit der Hasselback-Kartoffel, Olivenöl, getrocknetem Estragon oder frischen Kräutern garnieren.

 

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now