TOMATEN-KOKOS-SUPPE MIT GERÖSTETEN CHAMPIGNONS

ZUTATEN für 4 Portionen:


3 EL Zitronengras
etwas ölfreund Bio-Kokosöl
eine mittelgroße Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 daumengroßes Stück Ingwer
4 gelbe Tomaten
4 rote Tomaten
2 TL Currypulver
Himalayasalz
4 Curryblätter
300 ml Wasser
400 ml Kokosmilch
250 g braune Champignons
3 EL Knoblauch-Olivenöl
3 Scheiben Dinkeltoast
etwas Koriander

 

 

Etwa 2 Liter Wasser erhitzen und das Zitronengras in einem Gefäß mit 300 ml aufbrühen. So entwickelt sich der Geschmack für die Brühe. Die Tomaten einritzen und in dem restlichen Wasser kurz abkochen. Die Haut lässt sich danach leicht abziehen. Zwiebel fein würfeln und in einem Kochtopf mit Kokosöl anschwitzen bis sie glasig sind. Eine Knoblauchzehe hinzu-pressen und den Ingwer dazureiben. Die Tomaten in grobe Stücke schneiden und mit im Topf anrösten. Currypulver, Himalayasalz und Curryblätter hinzugeben und gut durchrühren.

 


Das Zitronengras aus der aufgegossenen Brühe entfernen, sodass eine klare Brühe entsteht. Die Tomaten mit der Kokosmilch und der Zitronengrasbrühe ablöschen und etwa 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Währenddessen die Champignons putzen, in dünne Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit etwas Kokosöl anbraten. Die Champignons danach in den Suppentopf geben und mitköcheln. Den Dinkeltoast in 2 cm Würfel schneiden. In einer Pfanne Knoblauch-Olivenöl erhitzen, etwas Salz darin verteilen und die Toastwürfel darin schwenken bis sie goldbraun sind.


Die Tomaten-Kokos-Suppe in zwei Schalen verteilen und mit dem frischem Koriander und den Brotwürfeln garnieren.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now