RETTICH-JOGHURT-SUPPE

MIT FRISCHER MINZE, BUCHWEIZEN UND HANFÖL


ZUTATEN für 4 Portionen

1        Rettichwurzel
1        mittelgroße Zwiebel
1        kleines Stück Ingwer
700 ml  Wasser
200 g   Naturjoghurt oder Haferjoghurt
2 TL     Himalayasalz
1 TL     weißen Pfeffer
Saft einer halben Bio-Zitrone
2        Minzzweige
1        Landgurke
1        Apfel
3 EL    Buchweizen
etwas   Bio-Hanföl

Den Rettich schälen und in grobe Stücke schneiden. Zwiebel und Ingwer fein würfeln und in einem Kochtopf mit ein wenig Kokosöl glasig rösten. Die Meerrettichstücke hinzugeben und 5 Minuten mitdünsten. Mit Wasser aufgießen und zugedeckt etwa 20 Minuten weich kochen.

Zwischenzeitlich den weißen Pfeffer in einem Mörser zerkleinern. Die Meerrettich-Suppe vom Herd nehmen und das Joghurt dazugeben. Mit einem Stabmixer fein pürieren und mit Salz, weißem Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Die Gurke in kleine Würfel schneiden, die Minze waschen, in einer Küchenrolle abtupfen und die Blätter abzupfen. Buchweizen in einer Pfanne anrösten bis sie goldbraun sind und ihr Aroma entfalten.

Die Suppe in eine Schüssel geben, mit Gurke, Minze, geröstetem Buchweizen und Bio-Hanföl garnieren und zum Schluß etwas frischen Apfel darüber reiben.


Guten Appetit!

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now