BÄRLAUCHMAULTASCHEN MIT SPARGEL-GURKEN-SALAT

ZUTATEN für 2 Personen:
Für den Teig:
100 g Kürbiskernmehl
120 g Dinkelmehl
100 ml Wasser
1 TL Himalayasalz
3 EL Olivenöl
1 Bund Bärlauchblätter
Schwarzkümmel


Für die Füllung:
200 g Pilze (Kräuterseitlinge, Champingnons..)
1 Bund Frühlingszwiebel
2 Karotten
Bärlauch, getrocknet oder frisch
eine Prise Chinata
Zitronenthymian
Kokosöl zum Anbraten
Beilage:
2 gelbe Paprika
5 Spargelspitzen
1 Gurke
Fenchel
3 EL Kräuteressig
3 El Olivenöl

 

Mehle, Schwarzkümmel, Salz, Wasser und Olivenöl miteinander vermengen, etwa 10 Bärlauchblätter fein hacken, dazumischen und gut durchkneten. Den Teig 20 Minuten ruhen lassen.
Inzwischen die Paprika waschen, auf ein Backblech legen und bei obester Hitze im Backofen grillen bis die Haut blasen wirft. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Die Frühlingszwiebel und Pilze klein würfeln und in Kokosöl anbraten. In eine Schüssel geben und die Möhren fein hinzu reiben. Mit Salz, getrocknetem Bärlauch, Zitronenthymian und etwas Chinata oder Pfeffer abschmecken. Den restlichen Bärlauch in reichlich Olivenöl und etwas Salz mit dem Stabmixer pürieren.


Den Teig halbieren und auf einer gut bestäubten Fläche dünn ausrollen. Mit einem Glas oder einem Teigausstecher Kreise ausstechen. Je 1-2 Teelöffel Füllung darauf setzen, einen weiteren Ravioliteig darüber legen und an den Enden zusammendrücken. Wiederholen bis der gesamte Teig verarbeitet ist. Die fertigen Bärlauch-Maultaschen auf ein Backpapier legen und mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken.


Für den Salat, die Haut der Paprika abziehen, Strunk und Kerne entfernen und in dünne Streifen schneiden. Die Gurke mit Spiralizer oder Messer ebenfalls in feine Streifen schneiden. Den Spargel am unteren Ende schälen, das holzige Stück entfernen und in heißem Wasser kochen. Danach in 5 cm lange Stücke schneiden. Die Fenchelsamen etwas zermahlen, mit Kräuteressig, Salz und Olivenöl zu einem Dressing mischen und das geschnittene Gemüse darin ziehen lassen.


Einen großen Topf Wasser zum Kochen bringen, salzen und die Hitze reduzieren. Die Maultaschen nach und nach in das Wasser geben und kochen bis sie an der Oberfläche schwimmen. Das Bärlauchöl in einer Pfanne erhitzen, die Maultaschen darin schwenken und mit dem Paprika-Gurken-Spargel-Salat garnieren.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now