KÜRBIS-MANGO-SUPPE MIT ERDNUSS UND HANFÖL

ZUTATEN FÜR 2-3 PERSONEN:


1 mittelgroße Zwiebel
1 Knoblauchzehe
3 EL Bio-Kokosöl
1/2 Hokkaidokürbis ca. 1 kg
2 TL Himalayasalz
1 TL Zimt
600 ml Wasser
350 ml Mangopüree
3 EL Erdnussmus
1 TL Minzblätter
etwas Bio-Hanföl

 

 

Den Hokkaidokürbis waschen, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Zwiebel und Kno- blauch schälen, fein hacken und in einem Topf mit etwas Kokosöl andünsten.


Die Kürbisstücke dazugeben, kurz anrösten und mit Himalayasalz und Zimt würzen. Danach mit Wasser aufgießen und etwa 20-25 Minuten köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen, Erdnussmus und Mangopürree hinzufügen und mit einem Stabmixer fein pürieren bis die Konsistenz schön cremig ist. Die Kürbis-Mango-Suppe kurz erwärmen, gegebenenfalls noch einmal abschmecken, bevor sie in einem Suppenteller mit Minzblätter und etwas Bio-Hanföl serviert wird.


Als Einlage oder Topping können für diese Suppe geröstete Erdnüsse, gebratene Waldpilze oder auch gebackene Kürbisstücke verwendet werden. Für die gebackenen Kürbisstücke einfach 2 x 2 cm große Stücke mit Salz, Pfeffer marinieren und im Backofen bei 200 Grad ca. 20 Minuten garen.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now